Startseite
    Leben
    Mutismus
    Traum
    Story's
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    black.snow.flake
   
    noirpapillon

   
    evygoesoesi

    - mehr Freunde

Links
  Knuddels Chat
  Mutismus
  TdV - Braver than we are


http://myblog.de/dark-dragon67

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Allesfresser

Ich (oder jemand aus dessen Sicht ich gesehen habe) und zwei Freunde waren in einer Jugendherberge oder so etwas in der Art.
Im annehmbarem Empfangsbereich stand ein großes Aquarium mit einem toten Fisch drin. Mit einem zerstückeltem toten Fisch drin.
Wir gingen weiter die Gänge entlang. Überall waren Türen.
Dann standen wir (so glaube ich) vor dem Zimmer des Freundes, der mit uns das Haus begutachtete.
Als nächstes an das ich mich erninere ist, dass wir wieder im Empfangsbereich waren, dort saß eine Katze, die wir wohl vorher schonmal gesehen hatten. Wir riefen sie, dass sie zu uns kommen sollte, aber sie hörte uns nicht einmal. Dann sah ich neben ihr ein blutverschmiertes Katzenfell liegen, jedoch nur den Kopf, der Rest lag draußen, wie ich später festellte.

Ich kann mich einfach nicht mehr genau erinnern! Aber da spielte auch irgendein Kaninchen eine Rolle. Denn als die Katze sich von uns entfernte hoppelte sie wie ein Kaninchen. 

In der nächsten Szene waren meine Freundin und ich allein vor ihrem Zimmer. Wir untehielten uns, dass wir hier verschwinden mussten. Ein Lehrer kam und sagte uns irgendwas. Ich glaube, wir versuchten ihm etwas zu erklären, dass etwas hier nicht stimme, aber wollte nicht zuhören, er hat sich glaub ich auch noch lustig über uns gemacht. Ich schrie ihn an, dass das kein Spass sei, oder so ähnlich. Dann war er weg.

Wir wollten weg und uns verstecken. Ich öffnete eine Tür, die zur Abstellkammer führte. Als ich sie wieder schloß und mich umdrehte, war meine Freundin nirgends zu sehen. Ich bekam Angst und schlich mich zu einer Tür. Ich wollte ihren Namen rufen, aber der fiel mir nicht ein. Erst wollt ich Alisa rufen, aber da dacht ich, nee, das kann nicht sein. Da föüsterte ich nur "wo bist du?".
Sie antwortete. Ein Stein fiel mir vom Herzen. Sie war in ihrem Zimmer. Ich sagte ihr, dass wir gar nicht weg müssten (wahrscheinlich, weil ich keine Lust hatte zu laufen), wir müsstens uns nur in einem Zimmer einschließen, dann käme niemand rein.

 

Dann bin ich aufgewacht.
hm, ich weiß nicht. Ich nehme an, dass das Kanickel aus irgendeinen Grund den Fisch gefressen hatte, der wohl von irgendetwas infiziert war. Das Kanichel wiederrum wurde von der Katze gefressen, so das sie auch infiziert wurde. Sonst hätte sie wohl kaum eine Katze angefressen und wäre wie ein Kaninchen gehoppelt.

10.9.08 09:50
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung